• Vorkassenskonto
  • Versandkostenfrei ab 50€
  • Für Newsletteranmeldung 10€
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Marset Soho C Outdoor Deckenleuchte

Die Marset Soho C Outdoor Deckenleuchte bringt nostalgischen Charme in jeden Außenbereich,  mehr…

Marset Farbe:

1.385,00 € *
Bei Vorkasse -5%: € 1.315,75

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 4 Wochen

  • MR-1044-SO-57sch
  • <p>&nbsp;Ø 57cm; H Leuchtenschirm: 30,5cm; H gesamt: 70,5cm</p>
  • <p>Leuchtenschirm: Polyethylen; Diffusor: Methacrylat; Abhängung: lackiertes Metall</p>
D+ Jetzt kaufen und Designermeilen sichern
Die industrielle Optik der Marset Soho C Outdoor Deckenleuchte von Designer Joan Gaspar wird... mehr
Hersteller: Marset
Maße:

 Ø 57cm; H Leuchtenschirm: 30,5cm; H gesamt: 70,5cm

Material:

Leuchtenschirm: Polyethylen; Diffusor: Methacrylat; Abhängung: lackiertes Metall

Leuchtmittel:

inkl. 28,1W LED, 2700° K, ~3800lm

Schutzklasse IP44

Designer: Joan Gaspar
Lichtverteilung: Licht nach unten
Schaltung: extern dimmbar
Sonstiges

Sie finden nicht Ihr gewünschtes Produkt? Wir führen alle Produkte von Marset. Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch oder unter info@designtolike.de - wir machen Ihnen gerne ein Angebot!

Weiterführende Links zu "Marset Soho C Outdoor Deckenleuchte"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Marset Soho C Outdoor Deckenleuchte"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Marset

Marset – das ist Licht in all seinen Nuancen und Facetten. Das katalanische Familienunternehmen wurde 1942 von Francesco Marset gegründet und produzierte zunächst elektrisches Zubehör, wie Glühlampen und Transformatoren. Im Laufe der 1960er Jahre entstanden die ersten eigenen Leuchtenkollektionen und Kollaborationen mit internationalen Designern. Heute sitzt Marset nur wenige Kilometer außerhalb von Barcelona in Spanien und produziert dort elegante und ungewöhnliche Innen- und Außenleuchten. Sie alle stehen für ein raffiniertes Spiel mit Licht und Schatten, sie alle sind innovativ und zeitgemäß effizient.

Klassiker und Lichtreflexionen mit Funiculí, Maranga und Discocó

Zu den bekanntesten Kollektionen gehören die Marset Maranga-Leuchten und die Marset Discocó-Serie. Die Leuchten sind für ihr auffälliges Lichtspiel an Wänden und Decken bekannt und stammen beide von Christophe Mathieu. Der in Deutschland geborene und auf den Kanaren aufgewachsene Designer arbeitet seit Jahrzehnten eng mit dem spanischen Leuchtenhersteller zusammen und prägt die Kollektionen bis heute entscheidend mit.
Während die Marset Maranga als Deckenleuchte oder Pendelleuchte ihren Lichteffekt schmalen Aussparungen verdankt, entsteht die spektakuläre Wirkung der Marset Discocó Pendelleuchten durch Hinzufügen: Mehreren übereinander gelagerte Scheiben aus Kunststoff brechen das Licht auf verschiedenen Ebenen, wodurch ein weicher, diffuser Lichtfluss und gleichzeitig interessante Reflexionen entstehen. Die Discoco-Pendelleuchten sind ideal für Esstische, ihr kunstvolles Design ist die gekonnte Balance zwischen Prunk und zeitgenössisch minimalistischer Ästhetik. Besonders deutlich wird das bei der Marset Discoco A Wandleuchte, die mit ihrem Lichtfächer wie aus einem langen Schlossgang in die Neuzeit katapultiert scheint.

Ein weiterer Klassiker der ersten Stunde ist die Marset Funiculí-Serie von Lluís Porqueras aus dem Jahre 1979. Die ikonische Funiculí Stehleuchte ist ein schlichte Lichtquelle mit höhenverstellbarem und beweglichem Schirm in der typisch funktionalen Ästhetik der 1970er Jahre. Sie ist auch als Marset Funiculí S Tischleuchte sowie als Wandleuchte und inzwischen auch mit Stoffschirm als Marset Funiculí Fabric-Serie erhältlich.

Marset: Licht in allen Formen und Farben

Nostalgie pur bringt uns Marset mit ausgeklügelten Entwürfen wie der Scantling-Serie oder der Theia LED Tischleuchte und der Theia LED Stehleuchte aus der Feder von Matthis Hahn. Der Designer ging nach seinem Industriedesignstudium in Deutschland nach London und studierte dort am Royal College of Art unter anderem bei Ron Arad. Hahns Entwürfe sind auf Zeitlosigkeit und Langlebigkeit ausgelegt – mit dieser Philosophie ist er bei dem katalanischen Traditionsunternehmen genau richtig.

Wie lohnenswert eine tiefe Verbindung zu Geschichte und ein gutes Gespür für zeitlose Ästhetik sein können, beweist Marset auch in Zusammenarbeit mit dem spanischen Designerduo Ciszak Dalmas und der Ambrosia-Kollektion. Basierend auf der berühmten Linestra-Leuchtröhre entstanden modular verstellbare LED Pendelleuchten mit dem gewohnt sichtbaren Leuchtmittel, aber befestigt an einem schmalen Metallrahmen, der in Höhe und Breite variiert werden kann. Die Ambrosia-Serie erhielt für ihre ausdrucksstark puristische Gestaltung 2022 den Delta de Oro Design-Award.

Kein großes Trara, dafür aber viel Tam Tam: Die Marset Tam Tam-Serie des französischen Designers Fabien Dumas bringt Farbe ins Spiel. Unabhängig voneinander verstellbare Leuchtenschirme ermöglichen eine gezielte Ausrichtung bestimmter Bereiche, von monochromer bis knallbunter Farbgebung ist erlaubt, was gefällt. Auch bei der Marset Santorini Pendelleuchte des Designteams Sputnik Estudio geht es bunt zu: Frische, naturnahe Farben bestimmen die Optik, die Lichtwirkung wir selbst. Die einzelnen Komponenten des Schirms können nach oben oder unten ausgerichtet auf den Diffusor gesetzt werden, wodurch das Licht direkt oder indirekt abgegeben wird.

Innenleuchten von Marset aus Glas, Holz und Keramik

Charakteristisch für die Designerleuchten aus Spanien ist auch die ungewöhnliche Materialauswahl: Stoff, Holz, Metall, Keramik oder Glas – die kreativen Köpfen des Designhauses stecken Licht in so ziemlich jedes mögliche Gewand. Dabei entstehen so ikonische Lichtquellen wie die Marset Scotch Club Pendelleuchte von Xavier Mañosa und Mashallah Design aus Keramik mit weiß oder gold ausgekleideter Innenseite oder die Marset Ginger-Kollektion von Joan Gaspar. Die Serie besteht aus einem flachen Leuchtenschirm aus in Form gepresstem Holz mit integriertem LED-Leuchtmittel, der in Anlehnung an ein Schlagzeugbecken entstand. Daher auch der Name: “Ausgeliehen” von Ginger Baker, dem Schlagzeuger der Band Cream. Zur Marset Ginger-Kollektion gehören neben Pendelleuchten auch die Marset Ginger A Wandleuchte, eine LED Deckenleuchte sowie die Marset Ginger P LED Stehleuchte, eine LED Tischleuchte und die kabellose Marset Ginger 20 M Akkuleuchte.

Auch die optische Leichtigkeit von Glas wird bei Marset immer wieder genutzt, so zum Beispiel bei den Marset Mercer-Leuchten von Joan Gaspar & Javier M. Borrás. In dem Korpus aus Glas scheint der plissierte Schirm aus naturbelassenem Stoff beinahe zu schweben, ihr weiches Licht und die klassische Gestaltung eignen sich sowohl für private Räume als auch den Objektbereich. Die Marset Mercer-Kollektion umfasst neben einer Deckenversion auch eine Tisch- und eine Pendelleuchte sowie eine Wandleuchte.
Gläserne Lichtkunst in Reinform sind die Marset Vetra-Leuchten von Joan Gaspar. Ein Schirm aus mundgeblasenem Glas wird mit einem leicht nach außen versetzten LED-Leuchtmittel versehen, wodurch das Licht heller, aber dennoch blendfrei nach unten abgegeben wird. Gleichzeitig wird der Schirm von innen sanft ausgeleuchtet, wodurch die futuristische Anmutung der Marset Vetra Pendelleuchte und der Marset Vetra LED Stehleuchte verstärkt wird.

Ein besonderer gläserner Hingucker sind aber die Leuchten der Dipping Light-Kollektion von Jordi Canudas. Eine Glaskugel wird mehrfach in Farbe „gedippt“ und dann wahlweise auf einen Sockel aus messing- oder graphitfarbenem Metall gestellt, als Marset Dipping Light A Wandleuchte angebracht oder hängt als LED Pendelleuchte von der Decke. Die unterschiedlichen Farbschichten schaffen in Verbindung mit dem hellen weißen Teil einen dekorativen Effekt – mit oder ohne Licht. Und wer gar nicht genug davon bekommen kann, nimmt sie als Marset Dipping Light Portable Tischleuchte einfach mit.

Komm mit: FollowMe, Bicoca und spanisches Lichtdesign für draußen

Apropos tragbares Licht: Mit der Marset FollowMe Tischleuchte von Inma Bermúdez entstand damals als eine der ersten unter den Designerleuchten eine kleine, moderne Laterne mit Holzgriff. Das in drei Stufen dimmbare Licht der Akkuleuchte lässt sich dank des kippbaren Leuchtenkopfs ausrichten – und bei gutem Wetter kommt die Marset FollowMe Tischleuchte auch gerne mit nach draußen. Inzwischen ist das Sortiment an Akkuleuchten stetig gewachsen: Neben der größeren Marset FollowMe Plus Tischleuchte, gibt es auch die Marset Bicoca Tischleuchte von Christophe Mathieu. Die kompakte LED Tischleuchte verfügt über einen kippbaren Schirm und haftet dank einer Beschichtung sogar auf magnetischen Oberflächen.
Wer drinnen wie draußen auf Nummer sicher gehen will, greift zur Marset Chispa Akkuleuchte. Die robuste Leuchte von Joan Gaspar ist spritzwassergeschützt und kann wahlweise als energiesparende LED Tischleuchte oder LED Pendelleuchte eingesetzt werden. Ein wahres Lichtwunder für Park, Picknick, Ausflüge oder die Werkstatt – je nach gewählter Lichtintensität bis zu 28 Stunden lang.

Bei Marset schwingt aber natürlich auch der mediterrane Geist immer ein wenig mit – und was wäre der Sommer ohne lange Abende im Freien? Die Außenleuchten der Marset Soho Outdoor-Kollektion entstanden inspiriert von den Straßenlaternen des gleichnamigen Londoner Stadtteils Soho. Die flachen runden Leuchtenschirme aus Polyethylen sind auf der Unterseite mit einem Diffusor versehen, der das Licht gleichmäßig und blendfrei abgibt. Die energieeffiziente LED-Technologie macht die Soho Outdoor-Leuchten von Marset zudem besonders langlebig und ideal für draußen.
Damit geht es bei Marset in Sachen Licht für den Außenbereich aber gerade erst los: Mit der Marset Cala P Outdoor Stehleuchte zieht das Wohnzimmer diesen Sommer mit in den Garten und die Marset Jaima P207 Outdoor Stehleuchte, beide von Designer Joan Gaspar, ist gar Lichtquelle und Windspiel in einem. Seien es minimalistische Wandleuchten, wie beispielsweise die Marset Plaff-On Outdoor Wandleuchten / Deckenleuchten, oder effektvolle Lichtquellen wie die Marset Babila Outdoor LED Wandleuchte von Marco Zanuso Jr., die Marset Außenleuchten bringen Funktionalität und Stil gekonnt auf einen Nenner.

Mit präzisem Blick und Neugier, Kreativität und der intensiven Kooperationen mit verschiedenen renommierten Designern hat sich Marset im Laufe der Jahrzehnte fest in der Designwelt etabliert. Der spanische Flair, der all ihre Leuchten umgibt, ziert zahllose Wohnzimmer, Küchen, Terrassen und Balkone, Restaurants, Bars, Lobbys und Cafés. Klassisch und frech, dezent und farbenfroh – Marset-Leuchten können beides.

Die industrielle Optik der Marset Soho C Outdoor Deckenleuchte von Designer Joan Gaspar wird durch die weichen Rundungen und das sanfte Licht aufgelockert und wirkt so gleichsam vertraut, ein wenig nostalgisch. Die Gerade des Leuchtenarms kontrastiert die runde, flache Form des Leuchtenschirms.

Inspiriert von den traditionellen Lechten in den Schankräumen und Marktständen des Londoner Stadtteil Soho, birgt auch die Marset Soho C Outdoor Deckenleuchte den mystischen Charme vergangener Zeiten. Der kreisrunde Leuchtenkorpus besteht aus rotationsgußgefertigtem Polyethylen. Der Diffusor aus opalem Methacrylat sorgt für optimale Entblendung bei gleichzeitig kräftigem, warmweißen Licht (2700° K). Das fein ausbalancierte Verhältnis der Proportionen eignet sich sowohl für den privaten Bereich als auch für die Anwendung in Cafés, Bars und Restaurants.

Die Marset Soho C Outdoor Deckenleuchte bringt frischen Wind in den Bereich der zeitgemäß energieeffizienten Außenbeleuchtung. Schluß mit rein technischen Optionen - es wird Zeit für ein wenig verträumtes Flair auf Balkon, Loggia und Terrasse.

Zuletzt angesehen