Nur während der Europameisterschaft: 5% EM-Gutschein für Ihren Einkauf - Code im Warenkorb: EM2024
Vorkassenskonto
Versandkostenfrei ab 50€
Für Newsletteranmeldung 10€

Enzo Maris Designverständnis war tief geprägt von dem Anspruch an Langlebigkeit und Alltagstauglichkeit für jedes Budget. Der italienische Designer, der zunächst als Grafiker arbeitete, wurde mit seinen schlichten, funktionalen Entwürfen und seiner deutlichen Position gegen die Konsumgesellschaft zu einer der ungewöhnlichsten Figuren des italienischen Designs im 20. Jahrhundert.

Im Laufe seiner Karriere hat Mari mit verschiedenen renommierten Designfirman zusammengearbeitet, so zum Beispiel mit Danese Milano. In unermüdlichem Eifer entstanden hier über die Jahre praktische und innovative Accessoires. Darunter so einfache wie die Danese Milano Flores Utensilienbox, der Danese Milano Ameland Brieföffner oder der Danese Milano In Attesa Papierkorb.

Am bekanntesten sind aber wahrscheinlich seine ewigen Kalender, darunter der Danese Milano Calendario Bilancia Kalender aus edlem Holz oder der Danese Milano Formosa Wandkalender mit den austauschbaren PVC-Blättern.

Doch auch dem Möbeldesign blieb Mari stets treu. So entstanden für das Designhaus Magis der Magis Mariolina Stuhl, der später auch als monochromatisch gehaltener Magis Mariolina Mono Stuhl herausgebracht wurde sowie die bunten, leichten Magis Me Too Seggiolina Pop Kinderstühle.

Seine ganz spezielle funktionale und zugleich wohnliche Ästhetik zeigt sich auch in der Möbelserie Elisa für den italienischen Hersteller Driade. Der Driade Elisa Outdoor Sessel beispielsweise kombiniert zierliche, geometrische Formen mit opulenten, weichen Kissen. Der entstehende optische Kontrast erinnert an mondäne Loungemöbel der 1960er und ist doch zugleich von zeitgenössisch minimalistischer Eleganz.

Enzo Mari gilt auch als der „Vater des DIY“. Sein Werk "Autoprogettazione" von 1974 ermöglichte es allen, aus einfachen aus einfachen und preiswerten Materialien ihre eigenen Möbel herzustellen. Das Projekt hat nicht nur die Designwelt verändert, sondern auch Designer und Kreative weltweit nachhaltig beeinflusst. Auch über seinen Tod im Jahr 2020 hinaus lebt Enzo Maris Geist weiter – in seinen Entwürfen, aber auch in seiner Philosophie von langlebigem, erschwinglichem Design für alle.