Lagersale! 5% Zusatzrabatt auf alle lagernden Produkte - Code im Warenkorb: Lager5 
Vorkassenskonto
Versandkostenfrei ab 50€
Für Newsletteranmeldung 10€

Die leisen farbtöne: Endlich Spätsommer!

Manch einem kann der Sommer ja gar nicht lang genug gehen. Dabei hat jede Jahreszeit ihren ganz eigenen Charme. Eine davon ist der Spätsommer, wenn es abends schon wieder leicht kühl wird, die Blätter sich langsam verfärben und das Sonnenlicht golden leuchtet. Es ist nicht mehr ganz so heiß und wir genießen die Ausläufer der Sommerwärme.

Im Übergang zwischen Sommer und Herbst verblassen die Farben im Freien. Wir können aber gezielt mit Farbtupfern dagegen halten. Grundsätzlich gilt: Je naturnäher, umso besser. Es darf schimmern und glänzen, aber auch gedeckter zugehen.

 

Bernsteinfarben, Terrakotta und Salbeigrün: Zwischen Leuchten und gedeckter Eleganz

Die Designikone Kartell Masters von Philippe Starck & Eugen Quitllet hat im Laufe seiner Geschichte verschiedene Farbkonzepte durchlaufen. In der neuesten Generation aus recyceltem Kunststoff kleidet er sich ganz in die matten Farben des sizilianischen Sommers.

 

Tom Dixon Melt-Kollektion und Fritz Hansen Suspence P1-5 Pendelleuchte

Von kräftigem Orangerot für die Mutigen bis zu zurückhaltenderem Ziegelrot: Unter den Farben des Spätsommers ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Tom Dixon Melt-Leuchtenkollektion scheint dabei gleich das ganze Spektrum der Sonne eingefangen zu haben und die Fritz Hansen Suspence P1.5 Pendelleuchte von GamFratesi fast die Wärme des Sommers in sich zu tragen.

 

Von Rotviolett bis Staubblau – wir stimmen uns auf den Herbst ein!

Lapalma Kipu Outdoor Hocker und AYTM Angui Bank

Die Farben des Indian Summer: Die kräftigen Rottöne, in denen das Laub der Bäume in den verschiedensten Rottönen leuchtet. Von kräftigem, warmem Ziegelrot reichen die Farben über Bordeauxrot bis hin zu Blautönen. Der Lapalma Kipu Outdoor Hocker von Anderssen & Voll greift nicht nur genau diese Farben, sondern auch die organische Form flacher Kieselsteine auf. Im Innenbereich erhält uns zum Beispiel die AYTM Angui Bank von Kathrine & Per Gran Hartvigsen mit ihrem beerenfarbenen Sitzbezug die Süße des Sommers für die kalten Monate.

 

Kartell Victoria Ghost Stuhl und emu Arc en Ciel 314 Klappstuhl

Als Kontrast zu tiefem Rot eignen sich kühle Abstufungen ins Blaue, wie beim Kartell Victoria Ghost Stuhl von Philippe Starck oder den verschiedenen Farbtönen des emu Arc en Ciel 314 Klappstuhl, die sich untereinander perfekt kombinieren lassen.

Die Farbtrends für den Spätsommer passen außerdem zu natürlichen Materialien wie Korb oder Holz und lassen sich darum sowohl drinnen als auch draußen mühelos in bestehende Einrichtungskonzepte integrieren. Im Zusammenspiel zwischen Farbe und erdigen Brauntönen wird die Natur noch einmal zum Greifen nah!